KommunalWeb
   

Bücherecke: Landesplanungsgesetz Nordrhein-Westfalen. Kommentar

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Landesplanungsgesetz Nordrhein-Westfalen. Kommentar


Stephan Keller, Christian von Kraack, Andrea Garrelmann
208 Seiten, kartoniert, Format 16,5 x 23,5 cm
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-8293-0882-3
Verlag: Kommunal- und Schul-Verlag


Kurzbeschreibung:
Mit dem Gesetz zur Änderung des Landesplanungsgesetzes Nordrhein-Westfalen (LPIG NRW) und weiterer Vorschriften hat das nordrhein-westfälische Raumordnungsrecht im Jahr 2010 grundlegende Veränderungen erfahren: Systematik und Struktur der Vorschriften wurden durchgehend verändert. Wesentliche weitere - verfahrensvereinfachende - Reformschritte wurden verwirklicht.

Inmitten dieser Situation ist der vorliegende Verlagstitel nicht nur die ersten Kommentierung des LPlG NRW nach über zwei Jahrzehnten, sondern auch die einzige auf dem aktuellsten Stand des grundlegend novellierten nordrhein-westfälischen Raumordnungsrechts. Die Normen erläutert er - unter Berücksichtigung der Rechtsprechung - gleichermaßen prägnant wie übersichtlich. Dadurch bietet der neue Kompakt-Kommentar eine hervorragende Orientierung und Hilfe bei der alltäglichen Arbeit - und zwar sowohl für haupt- als auch für ehrenamtlich Tätige. Den Mitgliedern der Regionalräte und des Braunkohlenausschusses ebenso wie dem raumplanerischen Fachpublikum in Ministerien, Regionalplanungsbehörden, Kreisen und Gemeinden ermöglicht er damit die Sicherheit, die angesichts der erfolgten Veränderungen dringend notwendig ist. Von Bedeutung ist der neue Titel auch über den Planungsraum Nordrhein-Westfalen hinaus, da bundesweit beispielgebende Aspekte der Rohstoffsicherung, insbesondere auch der Braunkohlenplanung, vertieft bearbeitet werden. Hinzu kommen die Ausführungen zu den umfangreichen Vorschriften zur Regionalplanung, zur Zusammensetzung der jeweiligen Planungsträger und weiteren landesrechtlichen Verfahrensarten und Instrumenten, die für Länder der Größe und Einwohnerdichte Nordrhein-Westfalens wegweisend sind.
(Quelle: Kommunal- und Schul-Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Schulsozialarbeit an Grundschulen
Sarina Ahmed, Florian Baier, Martina Fischer
Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert. Das Beispiel der Stadt ...
Stefan Schneider, Tatiana Maruda, Bernhard Koldert, Michael Thöne
Wien in der nationalsozialistischen Ordnung des Raums. Lücken ...
Franz J. Gangelmayer, Gottfried Pirhofer, Siegfried Mattl