KommunalWeb
   

Bücherecke: 1 + 1 = 1. Teile und Ganzes. Beispiele und Prinzipien für anpassbaren Wohnungsbau.

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


1 + 1 = 1. Teile und Ganzes. Beispiele und Prinzipien für anpassbaren Wohnungsbau.


Hans Schmalscheidt
180 Seiten mit ca. 600 Abbildungen und Plänen 21 x 29,7 cm. Klappenbroschur
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-8030-0727-8
Verlag: Wasmuth Verlag


Kurzbeschreibung:
Die Anforderungen eines jeden an Wohnungsgröße und Wohnungszuschnitt sind sehr unterschiedlich und hängen unter anderem von den materiellen Möglichkeiten, den Lebensgewohnheiten oder dem Klima ab. Doch sie verändern sich auch mit der Generationenentwicklung oder den Arbeitsverhältnissen. Der Zuschnitt einer Wohnung sollte also nicht völlig starr, unverrückbar festgelegt sein, sondern an wechselnde Bedürfnisse angepasst werden können. In einer Zeit sich rasch wandelnder Nutzerwünsche bietet dieses Buch einen Beispielkatalog an Möglichkeiten, wie aus dem Zusammenschluss von zwei (oder mehr) unabhängigen Wohneinheiten eine größere als neues funktionierendes Ganzes gebildet werden kann und sich umgekehrt bei Bedarf zu große Wohnungen in unabhängige kleinere aufteilen lassen. Es geht hier also um das Koppeln bzw. Entkoppeln selbständiger unabhängiger Einheiten nach dem Prinzip 1 + 1 = 1 bzw. 1 + 1 = 2. Die ausgewählten Beispiele zeigen eine wohlüberlegte Mischung älterer und neuer Haus- und Wohnungstypen, zumal sich derzeit ältere Gebäude sogar oft besser dazu eignen, da sie funktional weniger festgelegt sind. Im Mittelpunkt stehen der Grundriss und seine Kopplungsmöglichkeiten im Wohnungsbau.
(Quelle: Wasmuth Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Sanierung kommunaler Liegenschaften planen, Eigentümer motivieren, Quartiere erneuern
Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Anna-Kristin Jolk
Klimaschutz als Chance für einen nachhaltigen Tourismus in ...
Anna Hogrewe-Fuchs, Maja Röse, Deutsches Institut für Urbanistik