KommunalWeb
   

Bücherecke: Lateinamerikanische Städte im Wandel. Zwischen lokaler Stadtgesellschaft und globalem Einfluss.

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Lateinamerikanische Städte im Wandel. Zwischen lokaler Stadtgesellschaft und globalem Einfluss.


Paola Alfaro d'Alencon, Walter Alejandro Imilan, Lina María Sánchez
Reihe: HABITAT - INTERNATIONAL: Schriften der Habitat Unit, Fakultät VI Planen Bauen Umwelt der TU Berlin Bd. 16, 248 S., br.
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-643-11084-8
Verlag: LIT Verlag


Kurzbeschreibung:
Zunehmende Migration, Liberalisierung der Märkte, Rückzug des Staates und Globalisierungsprozesse haben in den letzten Jahrzehnten die Städte Lateinamerikas grundlegend verändert. Parallel zu den allgemeinen Entwicklungen entstanden auch vielschichtige Lokalrealitäten mit neuen stadträumlichen und sozial-politischen Strukturen, welche die alten Erklärungsmuster für Urbanisierungsprozesse in Frage stellen. Die Publikation berichtet über aktuelle Entwicklungen und trägt zum Diskurs über lateinamerikanische Städte in der deutschsprachigen Forschung bei.
(Quelle: LIT Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Energy Overlays. Land Art Generator Initiative
Robert Ferry, Elisabeth Monoian
Bildungs- und Teilhabechancen geflüchteter Menschen. Kritische Diskussionen in ...
Rita Braches-Chyrek, Tilman Kallenbach, Christina Müller, Lena Stahl
Die osmanische Stadt
Deutsches Institut für Urbanistik
Eifeljugend heute. Leben in der urbanisierten Provinz
Waldemar Vogelgesang, Luisa Kersch
Begriffe aus Gewässerunterhaltung und Gewässerentwicklung
DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.