KommunalWeb
   

Bücherecke: Unter Elbe, Alster und Stadt. Die Geschichte des Tunnelbaus in Hamburg

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Unter Elbe, Alster und Stadt. Die Geschichte des Tunnelbaus in Hamburg


Sven Bardua
Schriftenreihe des Hamburgischen Architekturarchivs, Band 26, 192 Seiten, 225 Farbabbildungen Hardcover mit Fadenheftung
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-86218-019-6
Verlag: Dölling und Galitz Verlag GmbH


Kurzbeschreibung:
In der Hafenmetropole Hamburg wird der überirdische Platz immer knapper. Darum dringen die Ingenieure mit den Verkehrs- und Versorgungsanlagen immer weiter in den Untergrund vor. In hoher Dichte weist die Stadt die erstaunlichlichsten unterirdischen Bauwerke für U- und S-Bahn (Schnellbahnknoten Jungfernstieg), für Transport- und Gehwege (Schellfischtunnel, Tunnel Elbchaussee), für Kanalisation (Millerntor-Isebek-Stammsiel) und für besondere Zwecke wie die Beschleuniger des Deutschen Elektronen-Synchrotrons (DESY) auf. In der Innenstadt haben Tunnelbauer den Untergrund in bis zu fünf Verkehrsebenen ausgehöhlt. Die beachtliche Leistung der Ingenieure und Arbeiter beim Bau im schwierigen und gefährlichen Hamburger Baugrund erfährt in diesem Buch erstmals eine ausführliche Würdigung. Klar wird auch, warum der Bau beider Elbtunnel weltweit schrittmachend war. Das atmosphärisch bebilderte Buch arbeitet ein noch unerforschtes Kapitel der Hamburger Baugeschichte auf.
(Quelle: Dölling und Galitz Verlag GmbH)


Aktuelle Neuerscheinungen

Schulsozialarbeit an Grundschulen
Sarina Ahmed, Florian Baier, Martina Fischer
Energy Overlays. Land Art Generator Initiative
Robert Ferry, Elisabeth Monoian
Klimaschutz als Chance für einen nachhaltigen Tourismus in ...
Anna Hogrewe-Fuchs, Maja Röse, Deutsches Institut für Urbanistik