KommunalWeb
   

Bücherecke: SELFMADE CITY. Berlin: Stadtgestaltung und Wohnprojekte in Eigeninitiative

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


SELFMADE CITY. Berlin: Stadtgestaltung und Wohnprojekte in Eigeninitiative


Kristien Ring, AA PROJECTS und Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin
Deutsch/Englisch, 224 Seiten mit zahlr. farb. Abbildungen, Klappenbroschur, Format: 21 x 27 cm
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-86859-167-5
Verlag: jovis Verlag GmbH


Kurzbeschreibung:
Berlin gilt als Stadt der Raumpioniere, als Ort selbstinitiierter Raumaneignung. Nischen und Lücken werden besetzt, vergessene Orte und Bestandsbauten neu bespielt. Durch selbstbestimmtes räumliches Gestalten, Bauen, Wohnen und Arbeiten – sei es in Form von Baugruppen, Genossenschaften, Co-Working-Spaces oder anderen Projektformen – ist in Berlin innerhalb der letzten zehn Jahre eine architektonische Vielfalt und Qualität entstanden wie in kaum einer anderen europäischen Stadt. SELFMADE CITY nimmt diese Entwicklung zum Anlass für eine Bestandsaufnahme von mehr als 120 Projekten, ein qualitatives Resümee und eine Präsentation von 50 „Best-Practice“-Beispielen. Welche Beiträge leisten private Initiativen bereits in der Stadtentwicklung beziehungsweise könnten sie zukünftig leisten? Wodurch generieren SELFMADE-Projekte welchen Mehrwert? Und was bedeuten sie für die urbane Qualität Berlins?
(Quelle: jovis Verlag GmbH)


Aktuelle Neuerscheinungen

Wien in der nationalsozialistischen Ordnung des Raums. Lücken ...
Franz J. Gangelmayer, Gottfried Pirhofer, Siegfried Mattl
Soziale Milieus. Lebenswelten in Deutschland
Rolf Frankenberger, Siegfried Frech