KommunalWeb
   

Bücherecke: Bernhard Hoetger

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Bernhard Hoetger


Ralf Beil, Philipp Gutbrod
144 Seiten, 59 Tafeln in Farbe, 13 in Schwarz-Weiß, 29 x 25 cm, gebunden, deutsch/englisch
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-7774-2026-4
Verlag: Hirmer Verlag GmbH


Kurzbeschreibung:
Der Platanenhain

Der expressionistische Bildhauer Bernhard Hoetger (1874–1949) gehörte mit Heinrich Vogeler und Paula Modersohn-Becker zum Künstlerkreis in Worpswede. Als Mitglied der Künstlerkolonie Darmstadt erarbeitete er bereits zuvor ein skulpturenreiches Gesamtkunstwerk im Platanenhain auf der Mathildenhöhe, das zu seinen Hauptwerken zählt.

Bernhard Hoetgers Ausgestaltung des Platanenhains auf der Mathildenhöhe Darmstadt war der künstlerische Höhepunkt der letzten Ausstellung der Darmstädter Künstlerkolonie im Jahre 1914. Mit über 40 plastischen Werken auf dem gesamten Areal der Mathildenhöhe schuf er ein emphatisches Gesamtkunstwerk zum Kreislauf des Lebens. Im Ensemble der großen Reliefs »Frühling«, »Sommer«, »Schlaf« und »Auferstehung« der Tierfiguren, Krugträgerinnen, Textreliefs, Vasen, und Personifikationen menschlicher »Licht- und Schattenseiten« ließ Hoetger mit Anklängen an buddhistische und christliche Motivik sowie altägyptischer und romantischer Lyrik einen geradezu sakralem Außenraum entstehen.
(Quelle: Hirmer Verlag GmbH)


Aktuelle Neuerscheinungen

Wien in der nationalsozialistischen Ordnung des Raums. Lücken ...
Franz J. Gangelmayer, Gottfried Pirhofer, Siegfried Mattl
Zusammenleben Hand in Hand - Kommunen gestalten"
Beate Hollbach-Grömig, Christa Böhme, Thomas Franke