KommunalWeb
   

Bücherecke: Das Haus der drei Religionen. Bet- und Lehrhaus Berlin - Entwürfe für einen Sakralbau von morgen

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Das Haus der drei Religionen. Bet- und Lehrhaus Berlin - Entwürfe für einen Sakralbau von morgen


Gregor Hohberg / Roland Stolte
268 Seiten über 180 Abbildungen, Hardcover mit Schutzumschlag, 225 × 280 mm (deutsch, türkisch, englisch, hebräisch, arabisch)
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-86922-260-8
Verlag: DOM publishers


Kurzbeschreibung:
Der Titel thematisiert eine bislang ungedachte Bautypologie: ein Bet- und Lehrhaus für die drei größten monotheistischen Religionen. Das am Berliner Petriplatz geplante Gebäude soll als gemeinsamer Sakralbau für Judentum, Christentum und Islam dienen. Diese Dokumentation des Architekturwettbewerbs diskutiert daher bautypologische Fragen für ein Gebäude, das es in dieser Form noch nicht gibt. Denn in unserer globalisierten Welt rücken auch die Religionen einander näher. Das Haus der drei Religionen in Berlin bietet Raum für ein friedvolles Kennenlernen – gerade in einer Zeit, in der ein religiöses Bekenntnis an vielen Orten nur noch als Bedrohung wahrgenommen wird.
(Quelle: DOM publishers)


Aktuelle Neuerscheinungen

Erstorientierung für Flüchtlinge. Eine Handreichung aus der Praxis ...
Silvester Popescu-Willigmann, Stefanie Ebbeler, Bernd Remmele
Die osmanische Stadt
Deutsches Institut für Urbanistik