KommunalWeb
   

Bücherecke: Energieprognosen im 19. und 20. Jahrhundert

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Energieprognosen im 19. und 20. Jahrhundert


Faridi, Alexander; Engels, Marc
139 Seiten
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-8396-0299-7
Verlag: Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB


Kurzbeschreibung:
Wie anfällig sind unsere Enrgieversorgungssysteme gegenüber terroristischen Anschlägen, und wie realistisch ist das Szenario eines solchen Angriffs überhaupt? Diese Fragen sind spätestens seit den New Yorker Anschlägen vom 11. September 201 in das Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit vorgedrungen. Schlagartig wurde deutlich, dass eine Bedrohung der Energieversorgungssicherheit durch international vernetzte Terrororganisationen nicht vor den nationalen Grenzen der westlichen Industrienation halt machen würde. Die lange Zeit vorherrschende Ansicht, das Risiko einer Störung der Energieversorgung sei in erster Linie durch politisch-militärische Konflikte in den Rohstoffländern oder Transitstaaten zu verorten, schien damit überholt. Doch inwieweit hat die Gefährdung der nationalen Energiesysteme durch eine aktive, absichtliche Bedrohung in der Vergangenheit auch Eingang in deutsche Energieprognosen und -szenarien gefunden? Dieser Frage versucht die Untersuchung anhand konkreter Fallbeispiele nachzugehen. Damit gewährt die Studie zugleich zahlreiche Einblicke in die wechselvolle Geschichte der Energieprognostik des 19. und 20. Jahrhunderts.
(Quelle: Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB)


Aktuelle Neuerscheinungen

Klimaschutz als Chance für einen nachhaltigen Tourismus in ...
Anna Hogrewe-Fuchs, Maja Röse, Deutsches Institut für Urbanistik