KommunalWeb
   

Bücherecke: Seniorenprogramme an Museen. Alte Muster - neue Ufer

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Seniorenprogramme an Museen. Alte Muster - neue Ufer


Esther Gajek
Regensburger Schriften zur Volkskunde/Vergleichenden Kulturwissenschaft, Band 25, 320 Seiten, broschiert, mit zahlreichen Abbildungen
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-8309-2596-5
Verlag: Waxmann Verlag


Kurzbeschreibung:
Was suchen Senioren im Museum? Sind es – wie bisher angenommen – Wissen und Unterhaltung? Oder bieten die monatlichen Vermittlungsprogramme für Menschen über 65, die hier Grundlage der Argumentation bilden, nicht viel mehr und ganz anderes? In der vorliegenden Arbeit wird ein ethnographischer Zugang gewählt: Teilnehmende Beobachtung und biographische Gespräche mit fünfzig Besucherinnen und Besuchern ermöglichen einen differenzierten Blick auf die Erfahrungen, die Menschen über 65 im „Tempel des Wissens“ machen.

Die empirische Besucherforschung zeigt, dass die Programme zwar Informationen zu Exponaten und Themen vermitteln, aber auch Möglichkeiten der Alltagsstrukturierung bereithalten. Gleichzeitig dienen sie der Distinktion zu Gleichaltrigen, stellen Herausforderung dar, schaffen eine Gegenwelt zum Alltag und erweisen sich in großem Maße als anregende Orte, über sich selbst zu reflektieren. Museen als Orte der Identitätssuche? Deutet sich damit vielleicht ein Paradigmenwechsel an?
(Quelle: Waxmann Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Wien in der nationalsozialistischen Ordnung des Raums. Lücken ...
Franz J. Gangelmayer, Gottfried Pirhofer, Siegfried Mattl
Erloschene Liebe? Das Auto in der Verkehrswende. Soziologische ...
Weert Canzler / Andreas Knie / Lisa Ruhrort / Christian Scherf
Eifeljugend heute. Leben in der urbanisierten Provinz
Waldemar Vogelgesang, Luisa Kersch
Energy Overlays. Land Art Generator Initiative
Robert Ferry, Elisabeth Monoian