KommunalWeb
   

Bücherecke: Handbuch Energiewende

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Handbuch Energiewende


Thomas Kästner, Henning Rentz
940 Seiten, 16,3×23,4 cm, Kartoniert
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-942370-40-0
Verlag: ETV Energieverlag


Kurzbeschreibung:
Deutschland hat mit der Energiewende das größte Infrastrukturprojekt seit dem Marshallplan auf den Weg gebracht. Die politischen Entscheidungen insbesondere unter dem Eindruck der Katastrophe von Fukushima wurden schnell und ohne Abstimmung mit den europäischen Partnern getroffen.

Die Folgen für die deutsche Energie- und Volkswirtschaft sind bis heute nur in ihren Grundzügen absehbar. Spürbar sind aber schon jetzt steigende Energiepreise und zunehmende Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Die einzelnen Maßnahmen zur Umsetzung der Energiewende wie z. B. der Atomausstieg oder der Ausbau der erneuerbaren Energien werden meist isoliert und beschränkt auf Deutschland betrachtet. Was erkennbar fehlt, ist ein Gesamtkonzept unter Einbindung europäischer Aspekte, wirtschaftlicher Interessen und ökologischer Notwendigkeiten.

Das Handbuch Energiewende leistet einen Beitrag dazu, diese Lücke zu schließen, und fasst alle wesentlichen Herausforderungen der Energiewende zusammen. Zu Wort kommen über 100 Entscheidungsträger aus Unternehmen, Politik, Forschung und Lehre sowie von ausländischen Partnern, Gewerkschaften und Verbänden. Das Spektrum ihrer Beiträge umfasst Energieeffizienz, Netzausbau, erneuerbare Energien, Kernenergieausstieg und konventionelle Erzeugung sowie Marktdesign. Weitere Artikel befassen sich mit Querschnittsaspekten, die selten im Fokus der Debatte stehen, für das Gelingen der Energiewende aber von zentraler Bedeutung sind.
(Quelle: ETV Energieverlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

"Leitkultur" Ökologie? Was war, was ist, was kommt?
Leitschuh, Heike (Bandhrsg.) / Sommer, Jörg (Bandhrsg.) / Weizsäcker, Ernst Ulrich von (Bandhrsg.) / Brunnengräber, Achim / Göpel, Maja / Loske, Reinhard / Müller, Michael
Städtebauförderung in NRW
Stefan Schneider, Henrik Scheller, Beate Hollbach-Grömig
Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert. Das Beispiel der Stadt ...
Stefan Schneider, Tatiana Maruda, Bernhard Koldert, Michael Thöne