KommunalWeb
   

Bücherecke: Schnittstelle Stadtentwicklung und technische Infrastrukturplanung. Ein Leitfaden von der Praxis für die Praxis

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Schnittstelle Stadtentwicklung und technische Infrastrukturplanung. Ein Leitfaden von der Praxis für die Praxis


AGFW e. V.
DIN A5, ca. 190 Seiten, 71 Abbildungen, 11 Tabellen, Paperback. 2. Auflage.
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 3-89999-040-4
Verlag: AGFW Projekt-GmbH
 Buch kaufen (Verlag) 

Kurzbeschreibung:
Deutschland hat sich ambitionierte Ziele für den Klimaschutz gesetzt. Doch wo und durch wen können diese Ziele maßgeblich umgesetzt werden? Die kommunale Politik und deren Verwaltung sind mit den vor Ort agierenden Versorgungsunternehmen gefragt, im Gesamtkontext einer nachhaltigen Stadtentwicklung deren Zukunftsfähigkeit zu gewährleisten und in einen integrierten Ansatz zu bringen. Zwischen Kommune und Versorger ist eine enge Abstimmung jedoch meist nicht oder nur in geringem Umfang vorhanden. Eine enge Kommunikation, die Gestaltung der Prozesse und die Kenntnis der wesentlichen Parameter von Stadtentwicklung und technischer Infrastruktur sind allerdings von wesentlicher Bedeutung. Das AGFW-Fachbuch „Schnittstelle Stadtentwicklung und technische Infrastrukturplanung - Ein Leitfaden von der Praxis für die Praxis“ gibt Empfehlungen für eine effiziente und zielgerichtete Zusammenarbeit zwischen Kommune und Versorger in der energetischen Stadtentwicklung. Dabei werden die Themenfelder Auswirkungen der Klimaveränderung auf den Wärme- und Kältemarkt, demografische Entwicklung, energieeffiziente Wärmeversorgung von Siedlungsgebieten sowie Abstimmungsprozesse zwischen Kommune und Versorger im Detail betrachtet.
(Quelle: AGFW Projekt-GmbH)


Aktuelle Neuerscheinungen

Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert. Das Beispiel der Stadt ...
Stefan Schneider, Tatiana Maruda, Bernhard Koldert, Michael Thöne
Städtebauförderung in NRW
Stefan Schneider, Henrik Scheller, Beate Hollbach-Grömig
Tod - Gedächtnis - Landschaft
Norbert Fischer / Markwart Herzog