KommunalWeb
   

Bücherecke: Polarisierung im politischen Diskurs. Eine Netzwerkanalyse zum Konflikt um "Stuttgart 21"

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Polarisierung im politischen Diskurs. Eine Netzwerkanalyse zum Konflikt um "Stuttgart 21"


Melanie Nagel
214 Seiten, kartoniert
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-658-11225-7
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
 Buch kaufen (Verlag) 

Kurzbeschreibung:
Melanie Nagel untersucht die Dynamik in politischen Diskursen am Beispiel der Proteste gegen das Bahnhofsprojekt "Stuttgart 21". Durch einen innovativen Ansatz, der Wissens- und Diskursnetzwerke in die Analyse einbezieht, gelingt es der Autorin, die Dynamik im politischen Diskurs nachzuzeichnen. Die Ergebnisse zeigen u. a., dass die Schlichtung den Diskurs nur vordergründig verändert hat und die Polarisierung im Konflikt nach wie vor vorhanden ist. Die Frage, worum es beim Diskurs um "Stuttgart 21" eigentlich geht, wird durch die Betrachtung der Konfliktfelder Ökonomie, Verkehrstechnik, Ökologie, Städtebau und Partizipation beantwortet. Die innovativen Methoden der Diskursnetzwerkanalyse und die Visualisierungen dieser Netzwerke wurden interdisziplinär an der Universität Konstanz entwickelt und werden seit vielen Jahren international gelehrt.
(Quelle: VS Verlag für Sozialwissenschaften)


Aktuelle Neuerscheinungen

Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert. Das Beispiel der Stadt ...
Stefan Schneider, Tatiana Maruda, Bernhard Koldert, Michael Thöne
Erstorientierung für Flüchtlinge. Eine Handreichung aus der Praxis ...
Silvester Popescu-Willigmann, Stefanie Ebbeler, Bernd Remmele