KommunalWeb
   

Bücherecke: Inklusion kontrovers: Herausforderungen für die Soziale Arbeit

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Inklusion kontrovers: Herausforderungen für die Soziale Arbeit


Marion Felder, Katrin Schneiders
144 S.; 1. Aufl. 2016; Format: Taschenbuch; Reihe: Grundlagen Sozialer Arbeit
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-7344-0327-9
Verlag: WOCHENSCHAU VERLAG


Kurzbeschreibung:
Inklusion hat als ein neues Paradigma der Sozialpolitik zu kontroversen Diskussionen in Öffentlichkeit, Fachpraxis und Wissenschaft geführt. Zu den zentralen Aufgaben der Sozialen Arbeit gehört es hingegen, zur Verwirklichung von Inklusion in allen ihren Arbeitsfeldern beizutragen.
Im Buch wird aufgezeigt, dass die in Deutschland stark ideologisch geführten Debatten u.a. auf einer fehlenden Wahrnehmung internationaler Diskussionen und begrifflicher Differenzierungen aus dem englischsprachigen Raum beruhen, welches gravierende Auswirkungen auf die Praxis hat.
Das Buch richtet sich vor allem an angehende SozialarbeiterInnen sowie verwandte Professionen und befasst sich mit der grundsätzlichen Debatte um Inklusion, der historischen Entwicklung des Inklusions-Paradigmas und seiner Widersprüche, der Klärung von Begriffen und den sozialpolitischen, sozialrechtlichen und bildungspolitischen Aspekten von Inklusion.
(Quelle: WOCHENSCHAU VERLAG)


Aktuelle Neuerscheinungen

Umfang und Messung der öffentlichen Wirtschaft.
Dietrich Dickertmann, Hans Gerhard Strohe
Straßenplanung.
Andreas Bracher (Autor), Bernhard Bösl (Autor)
Jahrbuch Engagementpolitik 2017: Engagement für und mit Geflüchteten
Ansgar Klein, Rainer Sprengel, Johanna Neuling (Hrsg.)
Gemischtwirtschaftliche Unternehmen. Bestandsaufnahme und Perspektiven für Forschung und ...
Herausgegeben von Jun.-Prof. Dr. Ulf Papenfuß, Prof. em. Dr. Christoph Reichard