KommunalWeb
   

Bücherecke: Rad Fahrende: Wer sie sind und was sie brauchen

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Rad Fahrende: Wer sie sind und was sie brauchen


Jörg Leben (Verf.)
352 S.; Taschenbuch; Reihe: Mobilität und Gesellschaft: Bd. 7
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-643-13575-9
Verlag: LIT Verlag


Kurzbeschreibung:
Mit Zunahme des Radverkehrs nehmen in vielen Städten die Konflikte zu. Vor allem das Regelverhalten der Rad Fahrenden wird kritisiert. Doch das Verhalten hat seine Gründe. Welche sind dies und welche Wirkmechanismen stecken dahinter? Sind die Rad Fahrenden das Problem, oder liegen die Ursachen für die Konflikte ganz woanders? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Verkehrspolitik und -planung?
Mit einem qualitativen Forschungsansatz nähert sich dieses Buch diesen Fragen. Dazu wurden in Berlin Rad Fahrende interviewt und beobachtet. Anhand einer empirisch generierten Typologie der Rad Fahrenden werden die Zusammenhänge dargestellt und erklärt.
(Quelle: LIT Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Kommunalpolitik. Was uns prägt - was uns eint. ...
Philipp Lerch, Melanie Piepenschneider
"Wir schaffen das!"? Migration, Zuwanderung, Flucht
Wilfried Kürschner, Joachim Kuropka, Hermann von Laer
Geflüchtete Menschen. Ankommen in der Kommune.
Schmid Noerr, Gunzelin/Meints-Stender, Waltrau