KommunalWeb
   

Bücherecke: Räumliche Identität und Kultur. Ausformumng und Nutzungspotentiale am Beispiel der Stadt Hagen

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Räumliche Identität und Kultur. Ausformumng und Nutzungspotentiale am Beispiel der Stadt Hagen


Jasper Böing
272 Seiten, Kartoniert
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-658-14559-0
Verlag: Springer-Verlag
 Buch kaufen (Verlag) 

Kurzbeschreibung:
Jasper Böing stellt am Beispiel der Stadt Hagen eine Typologie räumlicher Identifikation vor, die verschiedene Ausprägungsformen beinhaltet und dem Modus der Nicht-Identifikation besondere Beachtung schenkt. Im Kontext von Stadtplanung und -marketing, aber auch aus stadtsoziologischer Perspektive, gilt die Identifikation mit der Stadt als wichtige Ressource. Die Unterstützung und Förderung dieser endogenen Potentiale setzt jedoch ihre Kenntnis voraus. Daher setzt der Autor soziologische Erkenntnisse mit städtisch initiierten Maßnahmen ins Verhältnis und legt Ansatzpunkte für informierte und zielgerichtete Inwertsetzungsmaßnahmen und Strategien offen.
(Quelle: Springer-Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Eifeljugend heute. Leben in der urbanisierten Provinz
Waldemar Vogelgesang, Luisa Kersch
Schulsozialarbeit an Grundschulen
Sarina Ahmed, Florian Baier, Martina Fischer
Energy Overlays. Land Art Generator Initiative
Robert Ferry, Elisabeth Monoian
Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert. Das Beispiel der Stadt ...
Stefan Schneider, Tatiana Maruda, Bernhard Koldert, Michael Thöne
"Leitkultur" Ökologie? Was war, was ist, was kommt?
Leitschuh, Heike (Bandhrsg.) / Sommer, Jörg (Bandhrsg.) / Weizsäcker, Ernst Ulrich von (Bandhrsg.) / Brunnengräber, Achim / Göpel, Maja / Loske, Reinhard / Müller, Michael