KommunalWeb
   

Bücherecke: Das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) zwischen Ergebnissteuerung und Mikropolitik

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) zwischen Ergebnissteuerung und Mikropolitik


André Jethon
Reihe Wissenschaft und Praxis der Kommunalverwaltung, Band 21, 244 Seiten, kartoniert, Format 14,8 x 23,5 cm
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-8293-1229-5
Verlag: Kommunal- und Schul-Verlag


Kurzbeschreibung:
Eine empirische Zwischenbilanz zur kommunalpolitischen Steuerungsrelevanz produktorientierter Ziele und Kennzahlen nach § 12 GemHVO NRW

Das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) ist vor einigen Jahren mit großen Erwartungen in Nordrhein-Westfalen rechtsverbindlich eingeführt worden.

Ziel war nicht nur, in den Kommunen die traditionelle Verwaltungskameralistik durch die doppelte Buchführung in Konten ("Doppik") abzulösen, sondern auch eine neue Steuerungslogik auf der Grundlage produktorientierter Ziele und Kennzahlen zu etablieren. Über die Wirkungen der neuen Steuerungsinstrumente in der Verwaltungspraxis und über die Vereinbarkeit evidenzbasierter Kennzahlenmessungen mit kommunalpolitischen Handlungslogiken ist bislang jedoch wenig bekannt. Mit dieser Dissertationsschrift wird eine empirische Zwischenbilanz auf der Grundlage einer mikropolitischen Fallstudie und einer sekundäranalytischen Betrachtung der kommunalen Haushaltsreform in Deutschland vorgelegt, deren Ergebnisse auch mit Blick auf die Evaluation des einschlägigen § 12 GemHVO NRW kritisch eingeordnet werden. Die Arbeit richtet sich damit nicht nur an die Fachwissenschaft, sondern auch an Verwaltungspraktiker, politische Mandatsträger und nicht zuletzt an den nordrhein-westfälischen Landesgesetzgeber.
(Quelle: Kommunal- und Schul-Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Städtebauförderung in NRW
Stefan Schneider, Henrik Scheller, Beate Hollbach-Grömig