KommunalWeb
   

Bücherecke: Tod - Gedächtnis - Landschaft

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Tod - Gedächtnis - Landschaft


Norbert Fischer / Markwart Herzog
Reihe: Irseer Dialoge, 1. Auflage, 215 Seiten, 104 Abb., kartoniert
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-17-030959-3
Verlag: Kohlhammer Verlag


Kurzbeschreibung:
Die Kulturgeschichte des Todes ist der naturgegebenen und kulturell geprägten Landschaft gleichsam eingeschrieben. Die unterschiedlichsten Formen von Begräbnisorten und -landschaften, unter anderem spätantike und frühchristliche Sarkophage sowie die im Mittelalter entstandenen Klosterfriedhöfe, werden in diesem Band ebenso beschrieben wie die neuzeitlichen Landschaftsgärten und später aufkommenden Parkfriedhöfe oder neue Formen des Totengedenkens wie z. B. Bestattungswälder. Thematisiert werden darüber hinaus Orte, an denen Menschen in der Landschaft gewaltsam zu Tode gekommen sind, sowie Gedächtnisorte, die auf immer mit Sterben und Tod verbunden sind. Landschaft als vom Menschen gestaltete Natur und die Vorstellung von Park und Garten als einer paradiesischen Zone bilden dabei durchgängige Bezugspunkte der einzelnen Beiträge.
(Quelle: Kohlhammer Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

DWA-M 543-3 - Geodaten in der Fließgewässermodellierung - ...
DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Jahrbuch Nachhaltigkeit 2019
metropolitan Fachredaktion
DWA-M 145-2 - Kanalinformationssysteme – Teil 2: ...
DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Sharing Economy in Deutschland
Christopg Busch, Vera Demary, Barbara Engels, Justus Haucap, Christiane Kehder, Ina Loebert, Christian Rusche
Sächsisches Wassergesetz. Kommentar für die Praxis
Wolf-Dieter Dallhammer, Bernd Dammert, Kurt Faßbender