Wohnsituation der Studierenden. Zufriedenheitsstudie zu den Unterkünften am Beispiel der Universitätsstadt Gießen

Sandra Schaarschmidt

Reihe: Gießener Geographische Manuskripte, 94 Seiten

Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-8440-0378-9
Kurzbeschreibung:
Noch heute gibt es in Deutschland Bevölkerungsgruppen, die auf dem Wohnungsmarkt benachteiligt sind. Auch für Studierende ist das Angebot an günstigem Wohnraum knapp und ihre Wohnverhältnisse sind häufig problembehaftet. Doch die studentische Wohnsituation ist Bestandteil des Images einer Universitätsstadt, welches entscheidenden Einfluss auf die Wahl des Studienorts ausübt. Da Studierende in vielen Städten die Wirtschaft beleben, Arbeitsplätze sichern und somit für die Stadtentwicklung von zentraler Bedeutung sind, ergibt sich die Notwendigkeit, dem lang vernachlässigten studentischen Wohnen neue Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Erst dadurch können aktuelle Probleme identifiziert und attraktivitätssteigernde Maßnahmen eingeleitet werden, um Studierwillige verstärkt anzuziehen.

Daher ist es das Ziel der vorliegenden Untersuchung, am Beispiel der Universitätsstadt Gießen Einsicht in die Wohnsituation der Studierenden und ihre Zufriedenheit mit dem Zustand der Unterkünfte zu erlangen und schließlich zu prüfen, mit welchen Umständen eine geringere oder höhere Zufriedenheit mit dem Zustand der Unterkünfte einhergeht.