Management von Risiken in Behörden

Konzepte - Instrumente - Praxislösungen

Bernhard Hirsch, Jürgen Weber, Fabienne-Sophie Schäfer, Josef Schmid

191 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Erscheinungsjahr: 2020
ISBN: 978-3-503-19150-5
Kurzbeschreibung:

Das Risikomanagement und die daraus gewonnenen Informationen sind auch für Behörden von essentieller Bedeutung. Doch nur wenige öffentliche Institutionen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene betreiben ein behördenspezifisches Risikomanagementsystem. Durch weitgehend fehlende gesetzliche Vorgaben ist es ihnen selbst überlassen, ob und wie sie mit Risiken in der Verwaltung umgehen.

Was ein verwaltungsgerechtes Management von Risiken auszeichnet, beleuchtet dieser Band des Arbeitskreises "Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen", dem neben renommierten Wissenschaftlern hochrangige Vertreter aus 20 Bundes- und Landesbehörden angehören. Im Fokus sind dabei u.a. die Themen: - Aktueller Stand des Risikomanagements in öffentlichen Institutionen - Möglichkeiten und Limitationen bei der Etablierung einer geeigneten Risikokultur - Ansätze und Grenzen der systematischen Risikosteuerung im Verwaltungskontext - Praktische Anforderungen, insbesondere auch an ein risikobasiertes Berichtswesen

Die Ergebnisse des Arbeitskreises, ein Teilprojekt des Regierungsprogramms "Digitale Verwaltung 2020" der Bundesregierung, bieten vielseitige neue Ansatzpunkte und Innensichten.